Feedback und Rezensionen

Was mir auch an diesem Band wieder sehr gut gefallen hat ist die realistische Darstellung der Charaktere und ihrer Probleme. Und dabei geht es nicht nur um die typischen Liebesbeziehungen zwischen 20- bis 30jährigen, wie man es so oft kennt, sondern auch ältere Frauen und Männer bekommen ihren Raum. Gerade Frauen im Altern von 50 bis 60 entsprechen hier endlich mal nicht dem Klischee, sondern nehmen ihr Leben selbst in die Hand und wagen Neues. Leider absolute nicht selbstverständlich in Literatur. Auch abgesehen davon ist der cast von „Café Hannah“ angenehm divers, wenn zum Beispiel die Geschichte des syrischen Flüchtlings Halim beleuchtet wird.

Natascha, Juli 2020, Thalia

 

Sehr gut gelungen. Freue mich aufs weiterlesen.

Ursina, Mai 2018, amazon

 

In der Blumengasse ist wieder einiges los. – Wie im richtigen Leben halt!
Einige Male hab ich den Atem angehalten, war drauf und dran einer bestimmten Figur den Kragen umzudrehen, bin ausgegangen, war feiern – und natürlich saß ich vergnügt im Café. Tolle Bilder, Frau Hacker.
Unterhaltung trifft Spannung, lustige, liebenswürdige Leute begegnen Gruseltypen, markante Entscheidungen werden vom eigenen Gewissen hinterfragt.
So, und jetzt wäre es toll, weiterzulesen!!! Ich freue mich schon auf Teil 4

Ina, Mai 2018, amazon

 

Teil 3 hat sich wieder sehr gut und unterhaltsam gelesen, zumindest hatte ich auch daß Gefühl, das ein Kapitel ums andere aufeinander aufgebaut gewesen wären.

Gabi, April 2018, amazon

 

Ich habe übers Wochenende alle drei Bände gelesen, konnte nicht aufhören. Geschichten aus dem Leben, nicht kitschig nicht spannend, aber mitreißend. Doch hat mich das Ende enttäuscht. Ich denke da geht noch was ;-))) in der Hoffnung auf Band vier und dem dann doch ersehnten Ende...

Sabine, April 2018, amazon

 

Es ist das dritte Buch über das Cafe Hannah. Sie haben mir alle drei gefallen. Ich hoffe sehr, dass es weitergeht und wir noch viel über die Blumengasse lesen können.
Die Autorin schreibt sehr plastisch, man glaubt selber dort zu sein und in dem kleinen Cafe einen Cappuccino zu trinken.
HildeMutti, Januar 2018, amazon
 

Der dritte Teil um Hannah Jensen und ihr Cafe in der Blumengasse.


Hannah ist glücklich, wie die Dinge gerade laufen. Aber in diesem Teil wird sie auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Klaus macht mit ihr Schluß und es flattert auch noch die Kündigung von der Wohnung incl. Cafe und Friseurladen ins Haus. Für Hannah und ihre Freunde heißt es nun, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um das Cafe zu retten. Aber sie hat nicht mit ihrem Körper gerechnet, der irgendwann streikt.


Weiterhin erfahren wir Neues von Ben, Svenja und Frank, Brigid, die beste Freundin von Hannah, und JJ, der nun nach Berlin kommt und von Andy, der es immer noch nicht fertig gebracht hat, Hannah seine Liebe zu gestehen.

Mir hat dieser Band auch wieder sehr gut gefallen. Die Zusammenfassung der vorhergehenden Teile ist sehr gut und die Gliederung ist zum ersten Teil auch besser geworden.
Ich hoffe noch weitere Geschichten aus der Blumengasse und Hannah's Cafe zu lesen und verbleibe mit 5 Sternen.

Siko71, Januar 2018, LovelyBooks

 

ENDLICH! Lang ersehnt - endlich gibt es den drittel Teil von Café Hannah.

Ich liebe die Café Hannah - Bücher, seit dem ersten Band! Es ist alles drin, was ein unterhaltsames Buch ausmacht. Kann Teil 4 kaum erwarten. Bitte unbedingt weiterschreiben!
Apfelbaum, Januar 2018, amazon
 

In zehn Kapiteln dürfen wir wieder Teil der Blumengasse sein und am Leben und Schicksal der liebgewonnen Protagonisten teilhaben.
Die Geschichten sind wie gewohnt lebensnah, absolut nachvollziehbar. Mir gefällt, daß die Freundschaft und der Zusammenhalt immer im Vordergrund steht.
Ich bin nur so durch die Kapitel geflogen - und das Buch war mal wieder viel zu schnell zu Ende.
Man kann den Teil gerne alleine lesen - schöner und verständlicher ist er in der Reihe.

Das Cover lädt zum Frühstücken ein und paßt sehr gut zu den vorherigen Covern. Wobei es mein Favorit ist ;-)
Viel Spaß Euch allen in der Blumengasse!

Zitrönchen, Dezember 2017, amazon

 

Wie die ersten 2 Teile ein tolles Buch über die Gäste des Cafe Hannah. Mit Spannung erwartet und wieder nicht enttäuscht worden.

Batman, Dezember 2017, amazon

 

Nachdem ich ja von Band 1 und 2 so begeistert war, konnte ich die Fortsetzung natürlich kaum erwarten.
Und Band 3 steht auch den Vorgängern in nichts nach. Es ist wie nach Hause kommen und alte, aber auch neue Freunde zu treffen.
Auch hier gibt es wieder 10 Kapitel, doch diesmal kommt es für Hannah ziemlich dick, denn der neue Hausbesitzer kündigt den Mietvertrag und Klaus trennt sich von ihr. Verständlich, dass sie jetzt den absoluten Durchhänger hat.
Aber Hannah hat ja ihre treuen Freunde, die sich jeder auf seine Weise rührend um sie kümmern. Doch ob sie es schaffen, dass Hannah ihr Cafe behalten kann, müßt ihr selber lesen.
Aber ich kann Euch ein absolutes Wohlgefühl beim Lesen versprechen, weil man auch nach wie vor in Hannahs Cafe immer jemanden findet, der einem zuhört und wieder einmal wünsche ich mir, solch ein Cafe in meiner Nähe zu haben.

Auch dieses Buch kann ich nur jedem ans Herz legen und ich finde, dass dieser Teil ein ganz besonders schönes Cover bekommen hat, der die Wärme des Cafes sehr gut rüberbringt.

Tiara, Dezember 2017, Weltbild

 

Die ersten zwei waren spannend, unterhaltsam ... Bin gespannt auf Fortsetzung.

anonym, Dezember 2017, amazon

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015/2020 Ann. E. Hacker