Die Charaktere

Natürlich ist der Plot eines Romans wichtig. Doch mindestens genauso wichtig sind die Figuren. Hier sollen nach und nach die Hauptfiguren von "Café Hannah" vorgestellt werden. Und vielleicht auch die eine oder andere interessante Nebenfigur. Die Charakterskizzen stammen von Karin Schliehe.

Hannah Jensen

 

Hannah Jensen wird 1965 als Hannelore in die angesehene Hamburger Kaufmannsfamilie Wahls geboren. Sie ist das jüngste von drei Geschwistern; ihr Bruder Rasmus ist zehn, ihre Schwester Meike fünf Jahre älter.

 

Hannelore ist das schwarze Schaf der Familie. Aus Protest gegen die strenge, patriarchalisch geprägte Erziehung heiratet sie einen Tag nach ihrem achtzehnten Geburtstag ihren Freund Johann Jensen. Ein Jahr später wird Sohn Jonathan geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau in München zieht sie nach New York und nennt sich fortan Hannah.

 

Anfang der 2000er Jahre kehrt Hannah zurück nach Europa, zunächst nach Dublin, später London und schließlich Frankfurt. 2015 hat sie genug vom Bankenwesen, zieht nach München und eröffnet in Neuhausenin der Blumengasse ein Café.

 

 

Edeltraut "Edi" Mayerhofer

 

Edeltraut Mayerhofer ist Anfang Sechzig. Ihr Mann hat sie verlassen - wegen einer Jüngeren. Er zahlt ihr zwar regelmäßig Geld, aber es reicht hinten und vorne nicht. Dabei kann Edeltraut sehr gut haushalten, hat sie doch in den 31 Jahren ihrer Ehe nichts anderes gemacht. Das rächt sich jetzt, denn wer bietet einer Frau wie ihr einen Job an?

 

Zum Glück braucht Hannah dringend jemanden, der sie beim Kochen und Backen unterstützt. Schnell wird Edeltraut - oder vielmehr Edi, wie sie sich nach einer "Verwandlung" nennt - zur unverzichtbaren Hilfe für das Café.

 

 

Svenja Wahls

 

Svenja Wahls ist Hannahs Nichte. Sie lebte in Hamburg, wo sie auch geboren wurde und aufgewachsen ist, und arbeitete als Rechtsanwältin. Alles schien perfekt zu sein, doch dann erfährt sie, dass ihr Verlobter Magnus sie mit ihrer besten Freundin betrügt - ausgerechnet!

 

Svenja läuft mit Bens Hilfe davon und beginnt in München ein neues Leben. Mit Ben verbindet sie eine enge Freundscahft - oder ist da doch mehr?

 

 

Ben Häusgen

 

Alle lieben Ben – nur Svenja nicht. Dabei wäre sie die einzige, auf deren Zuneigung er Wert legen würde. Bens Familie gehört nicht zu den Reichen und Schönen Hamburgs, dennoch haben seine Eltern ihm und seinem Bruder eine gute Kindheit ermöglicht. Nach dem Abitur geht Ben nach Berlin und studiert Kunstgeschichte. Als er die Chance bekommt, bei einem Start-up mitzumischen, nimmt er sie wahr. Er schmeißt das Studium, arbeitet zwei Jahre sehr viel und sehr hart und wird beim Verkauf der Firma mit einem sechsstelligen Betrag belohnt. Er gründet ein neues Unternehmen, verkauft es wieder nach einigen Jahren und ist mit Anfang 30 Multi-Millionär. Dennoch – er ist auf dem Boden geblieben und gewinnt Freunde nicht durch sein Geld, sondern seinen Charme. Nur Svenja kann er nicht so richtig überzeugen ...

Hubertus von Waldhausen

 

Darf ein Mensch immer nur grantig sein und es auf seine künstlerische Ader schieben? Hubertus von Waldhausen scheint das zu denken. Er legt sich mit allen an, die ihm nicht in den Kram passen - egal, ob Nachbarn oder Fremde in der U-Bahn. 

 

Hubertus von Waldhausen heißt eigentlich Hubert Waldner. Er hat Kunst studiert und bereits in jungen Jahren Erfolg mit seinen Gemälden. Seine Ehe geht in die Brüche, was zur Folge hat, dass er  fast zehn Jahre lang keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter Renate hat.

 

Gganz überraschend tritt sie dann wieder in sein Leben und zieht sogar zu ihm in die Wohnung. Sie sagt ihm immer wieder, er solle sich eine neue Frau suchen, Hubert kann sich das jedoch absolut nicht vorstellen. Doch dann lernt er Hannah kennen ...

 

 

 

Marlene Mannhart

 

Zu Ihrer Mutter hatte Marlene nie ein enges Verhältnis. Seit die alte Dame Unterstützung braucht, ist es noch schlimmer geworden und Marlene muss alle Kraft aufbringen, um den ständigen Zwist mit ihrer Mutter durchzustehen.

 

Ihr zur Seite steht Ehemann Florian, ausgeglichen und beruhigend. Außerdem liebt Marlene ihren Beruf als Innenarchitektin. Ein Café mitgestalten zu dürfen wie das Café Hannah ist ein Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Wenn nur nicht immer ihre Mutter dazwischenfunken würde ...

 

 

Andrzej "Andy" Nowak

 

Andrzej liebt die Menschen. Und er liebt seinen Beruf. Als Physiotherapeut kann er beides perfekt miteinander verbinden. Er hat immer einen lustigen Spruch parat und entlockt so auch dem widerspenstigsten Patienten ein Lächeln.

 

Andrzej wurde in Polen geboren und wandert 2003 nach Irland aus, zum einen, weil dort Arbeitskräfte gesucht werden, zum anderen, weil seine ältere Schwester Milena seit vielen Jahren mit einem Iren glücklich verheiratet ist.

 

Eine Karte aus München bringt Andys Leben völlig aus dem Gleichgewicht. Er verliebt sich in eine Frau, die er nicht kennt und zieht sogar nach München, um Hannahs Herz zu erobern.

 

 

Bassam Ishaq

 

Bassam Ishaq wurde im Libanon geboren. Seine Familie floh nach Deutschland, als er 4 Jahre alt war. Für ihn war die Flucht ein großes Abenteuer.

 

Bassam ist gelernter Koch, er ist nach der Ausbildung in der Welt herumgereist, um Erfahrungen zu sammeln. Inzwischen hat er sein eigenes Restaurant, das nach Litani, dem längsten Fluss im libanon, benannt ist. Er ist mit Petra verheiratet, die ihn im Lokal unterstützt.

 

2015 engagiert Bassam sich in der Flüchtlingshilfe und lernt Halim, einen jungen Syrer, kennen. Der ist ebenfalls Koch und Bassam setzt alles daran, dass Halim in seinem Restaurant arbeiten darf.

 

 

 

Kassandra "Kassie" Kleiber

 

Kassie hat griechische Wurzlen, ist aber in München geboren und aufgewachsen. Sie betreibt in der Blumengasse ein Nagelstudio und ist so immer über den neuesten Klatsch und Tratsch informiert.

 

Der wichtigste Mensch in ihrem Leben ist ihr Sohn Jannis, der sich während des Terrorakts am Olympia-Einkaufszentrum in der Nähe befindet und um sein Leben bangen muss.

 

Mit ihrem Ex-Mann Bruno versteht Kassie sich gut, vor allem, wenn es um Jannis geht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015/2020 Ann. E. Hacker