„Anfangen zu lesen und nicht aufhören können, bevor es zu Ende ist.“

Tanja am 14. Januar 2016 auf amazon

    Café Hannah, Teil 1

        "Café Hannah" ist ein sogenannter Episoden-Roman. In jeder Episode wird die Geschichten einer Person erzählt; andere Figuren tauchen ebenfalls auf, manche mehr,

         manche weniger - oder gar nicht. Aber früher oder später kommen auch sie zu Wort.

 

         Die Geschichten des ersten Teils:

 

  1. Hannah Jensen, eine weitgereiste und weltgewandte ehemalige Bankerin, flüchtet aus ihrer Beziehung mit Klaus. Sie zieht von Frankfurt nach München und verwirklicht kurz vor ihrem 50. Geburtstag ihren Traum: Sie eröffnet ein Café in der Blumengasse.
  2. Edeltraut Mayerhofer hat ein Problem: Vor einem Jahr hat ihr Mann sie verlassen. Er zahlt, aber zu wenig; deshalb braucht sie einen Job. Alles, was sie kann, ist Kochen und Backen, das aber ganz hervorragend. Ein Stück Himbeertorte überzeugt Hannah – sie stellt Edeltraut ein.
  3. Hannahs Nichte Svenja Wahls muss erkennen, dass ihr Verlobter Magnus sie mit ihrer besten Freundin betrügt. Auf einer Feier kommt es zum Eklat, aber zum Glück rettet sie der mysteriöse Ben und fährt sie von Hamburg nach München, als wenn das das Normalste auf der Welt wäre.
  4. April McRae findet nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes eine CD in seinen Unterlagen, die einer fremden Frau gewidmet ist. Sie macht sich in Europa auf die Suche nach der Geliebten und findet diese überraschend in der Blumengasse in München. Hannah wird zur neuen Freundin, die sie bei der Wahrheitsfindung unterstützt.
  5. Hubertus von Waldhausen, ehemals erfolgreicher Maler, ist womöglich gar nicht so grantig, wie er immer tut. Hannah schafft es auf jeden Fall locker, den Panzer zu durchbrechen – was zur Folge hat, dass er sich in sie verliebt.
  6. Magnus Petersen will Svenja zurück nach Hamburg holen, will sich aber nicht ändern. Dass sie andere Pläne hat, kann er nicht verstehen.
  7. Gina Stein ist in ihren Kommilitonen Max verliebt. Doch dann trifft sie eines Abends Oliver – und verbringt die Nacht ihres Lebens. Aber da ist auch noch Ben …
  8. Ben Häusgen ist reich, sehr reich. Und dennoch arm. Denn Svenja will nichts von ihm wissen. Dabei lebt er jetzt ebenfalls in München. Hannah sagt ihm, er solle Geduld haben.
  9. Marlene Mannhart, Hannahs Innenarchitektin, kann es ihrer Mutter einfach nicht recht machen. Die alte Dame will nicht akzeptieren, dass sie Unterstützung braucht, und ist entsprechend unleidig.
  10. Andrzej – Andy – Nowak, in Dublin lebender, polnischer Physiotherapeut, erhält überraschend Post aus München, von einer fremden Frau namens Hannah. Ein paar Briefe und Mails später ist er in sie verliebt.

 

                                                                                                                                                                                             Links oben geht es zu "Feedback und Rezensionen"

Leseprobe, Teil 1
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015/2017 Ann. E. Hacker