Feedback und Rezensionen

Das eBook war gerade mal zwei Tage auf dem Markt, als es bereits die ersten 5 Sterne gab! Das freut eine Autorin natürlich ganz besonders! Im Folgenden Auszüge aus Rezensionen und Mails von LeserInnen:

 

Zuschriften

 Teil 2 von Café Hannah war wieder wunderbar zu lesen!

 

Mein Mann hat Café Hannah gelesen und war begeistert. Normalerweise liest er kaum etwas, aber diese Geschichten hat er verschlungen.

 

Rezensionen

[...] Das Zeitgeschehen verliert die Autorin keinen Moment aus den Augen und bindet es gekonnt in ihre Geschichten ein. Im Café Hannah geht es um Gefühle, Tränen, Abenteuer, Freundschaften und Familie. Und natürlich, um Kaffee und Kuchen.
Liebe Ann E. Hacker, es hat großen Spaß gemacht!!!

Ina May auf amazon

 

Endlich ist es soweit! Teil 2 ist da :-)
Café Hannah in der Blumengasse in München hat wieder geöffnet. In zehn ziemlich in sich geschlossenen Episoden leben, lieben, leiden wir mit Hannah, Svenja, Ben, Gina, Edeltraud, Bassam und allen anderen Freunden im und um das Café.
Auch diesmal ist es der Autorin vorbildlich gelungen alltägliche Sorgen in einem flüssigen, lustigen Schreibstil unterzubringen. Auch aktuelle nationale und internationale Probleme finden Gehör.
Die Seiten fliegen nur so dahin, es gibt keine langatmige Stelle und das Buch ist leider schon wieder zu Ende.
Es empfiehlt sich erst Band 1 und dann Band 2 zu lesen um die Protagonisten und Zusammenhänge besser zu verstehen. Bitte bald einen Band 3!!!
Einen extra Stern vergebe ich für die Einführung der Personen am Anfang des Buches und die Namenszusammenstellung am Ende.

Kommt alle mit auf Kaffee und Kuchen ins Café Hannah!

zitroenchen76 auf LovelyBooks

 

Der 2. Teil von Hanna's Cafe beschreibt das Leben der verschiedenen Protagonisten vom 1. Teil intensiver. Die Charakter werden einzeln besser vorgestellt und der Leser erfährt von ihren Höhen und Tiefen, ihren Leben und Problemen. Der Schreibstil ist sehr flüssig.
Ich fand die Episoden sehr gelungen. Es wurde auch der aktuell-politische Aspekt geschildert. Sehr gut. Ich ... hoffe auf einen 3. Teil, da das eigentliche Happy End von allen noch offen ist.

Siko71 auf LovelyBooks

 

Mit ihrem Roman „Café Hannah – Teil 2“ entführt die Autorin Ann E. Hacker die Leser wieder in die Blumengasse in München.

Um den Einstieg in das Buch möglichst leicht zu machen, stellt sie alle handelnden Personen zu Beginn des Buches kurz vor. Danach wendet sie sich dem eigentlichen Romangeschehen zu, das in zehn einzelnen Episoden aus der Sicht eines Protagonisten erzählt wird. Wir erfahren nicht nur von seinen privaten Sorgen und Nöten, sondern werden auch über das aktuelle politische Geschehen informiert, das seine Spuren im Leben der einzelnen Menschen hinterlässt.

Wie im ersten Buch ist Hannah die zentrale Figur des Romans und steht im Mittelpunkt der Handlung. In ihrem Café laufen alle Fäden zusammen. Die Autorin hat sich viel Mühe mit der Ausarbeitung der einzelnen Charaktere gegeben und präsentiert in ihrem Roman ganz verschiedene Lebensentwürfe.  Wenn man so will, ist die Blumengasse ein Spiegelbild unserer (multikulturellen) Gesellschaft.

Das Cover ... wirkt sehr frisch und lebendig - und dieser positive Eindruck lässt sich sofort auf das Buch übertragen. Der Roman lässt sich durch den leichten, lockeren Schreibstil der Autorin sehr gut lesen. Man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen, sondern noch länger zu Gast im Café Hannah sein. Das Ende des Romans ist bewusst offen gehalten worden – also werden wir uns auf ein Wiedersehen im Café Hannah freuen dürfen. Ich danke Ann E. Hacker für ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Snowbell auf LovelyBooks

 

"Café Hannah" ist sehr gut geschrieben und auf alle Fälle lesenswert. Das Buch ist in einzelne Kapitel untergliedert, die man eigentlich als Kurzgeschichten an sich beschreiben kann. [...] Die Einzelgeschichten sind spannend und vor allem gefällt mir die Bezogenheit zur heutigen Zeit und dem aktuellen Geschehen.

Chiaramaus2 auf LovelyBooks

 

Schade das es das Buch nur als e-Book gibt, denn als Taschenbuch, wäre dieses Buch schon aufgrund des superschönen Covers sehr ansprechend. [...] Ganz besonders fand ich das neunte Kapitel. Hier hat die Autorin ein aktuelles Ereigniss mit in die Geschichte eingebaut. Das Buch lässt sich sehr flüssig und zügig lesen.

Leniks auf LovelyBooks

 

Ich finde das Buch auf jeden Fall lesenswert und bin schon gespannt, wie es mit Hannahs Freunden und Gästen weitergehen wird.

Suska auf LovelyBooks

 

Der zweite Teil von Cafè Hannah sind die einzelnen Handlungen sogar noch etwas spannender. Viel Zeitgeschehen hat die Autorin mit hereingenommen und das macht das Ganze glaubwürdig. Ein bisschen näher lernen wir die einzelnen Personen kennen und jeder von ihnen hat sein Schicksal zu meistern. Die einzelnen Personen kommen sehr gut rüber und man kann sie sich auch gut vorstellen, mit all ihren Macken und innere Konflikte. Ein ganz tolles Buch wieder, das um Freundschaft und Zusammenhalt geht. Das Ende ist wieder offen und läßt hoffen das man bald mehr erfährt.

AmberStClaire auf Thalia.de

 

Auch mit dem zweiten Teil von Café Hannah hat die Autorin Ann E. Hacker zehn vollkommen unterschiedliche Episoden in einem Band zusammengefaßt, welche sich alle rund um die Blumengasse drehen, in der sich das Café befindet. Und auch hier erfährt man erst während des Lesens der Episoden, welche Person die Hauptrolle spielt und um was sich die Geschichte dreht. Immer wieder spannend, denn es macht einfach unheimlich viel Spass, sich durch die vollkommen unterschiedlichen Geschichten zu lesen.

Es gab Kapitel, welche mir besser gefallen haben und auch welche, die mich nicht vollkommen begeistern konnten … aber hier nur ganz wenige. Was allerdings wieder von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich gut zu lesen war, ist der Schreibstil von Ann E. Hacker. Es ist einfach diese besondere Atmosphäre, welche sie in den einzelnen Episoden erzeugt, um als Leser eine entspannte (Lese-)Zeit zu genießen.

Leider war wieder viel zu schnell das letzte Kapitel erreicht, ich hätte sehr gerne noch weitergelesen. Allerdings soll es eine Fortsetzung von Café Hannah geben … auf die ich mich schon jetzt freue.

Nele75 auf ihrem Blog ElasBookinette

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015/2017 Ann. E. Hacker